Artikel zur Kategorie: FLUTLICHT


BAUARBEITEN LAUFEN AUF VOLLGAS

Die Bauarbeiten sind seit 10. Oktober 2016 voll im Gange. Der Beton wird für die 16 Fundamente angefahren und gleich verarbeitet. Die laufenden Arbeiten am Weltcup Hang können per Webcam beobachtet werden. Webcam Weltcup Hang

Einer von 16 Betonsockeln, die vor Ort gegossen werden. Die Stützen werden dann vormontiert per Hubschrauber angeflogen und eingesetzt.

FLUTLICHTKONZEPT WURDE PRÄSENTIERT


Am 6. Oktober 2016 wurde das Flutlichtvorhaben des Skiclubs der Öffentlichkeit vorgestellt. Während einer halbstündigen Präsentation im Tagungszentrum des Arabella Brauneck Hotels erhielten alle Gäste detaillierte Informationen des Projekts. Erster Vorsitzender Karl Gerg begrüßte die geladenen Zuhörer aus dem Oberland und erläuterte die technische Abwicklung des Anlagenbaues sowie die Finanzierung. Die Werbemöglichkeiten am Weltcup Hang stellte Steffi Rötterle auf den PowerPoint-Folien anhand von Beispielen vor. Die erweiterten Trainingsmöglichkeiten, die sich mit dem Flutlicht ergeben, demonstrierte Andreas Stadler auf den Streckenplänen. Die Nachbarvereine im Isartal werden von dem Neubau profitieren, da nun neue Trainingskapazitäten geschaffen werden. Bürgermeister Werner Weindl unterstützt die Beleuchtung finanziell mit einem Zuschuss von 75 T-EUR und einer Bürgschaft der Gemeinde Lenggries. Andreas Ertl, Cheftrainer Nachwuchs des DSV, sicherte dem Skiclub Lenggries eine Zuwendung von 5-T EUR zu. Peter Lorenz, Geschäftsführer der Brauneck Bergbahn, ist begeistert von dem Bau und wird sich an den Kosten beteiligen. Die Investitionskosten von rd. 250 T-EUR können somit aus verschiedenen finanziellen Quellen langfristig gedeckt werden. Karl Gerg bedankte sich zum Abschluss der Präsentation bei allen Beteiligten und verkündete die ersten Spendenzugänge während der Veranstaltung.
Präsentation Flutlichtanlage
  Pressebericht Tölzer Kurier

PRÄSENTATION FLUTLICHT-KONZEPT


Das Bauvorhaben der neuen Flutlichtanlage des Skiclub Lenggries wurde mit dem Spatenstich am 9. September eingeleitet. Das gesamte Konzept „Sportliche Zukunft mit Flutlicht“
stellt der Skiclub Lenggries am 6. Oktober 2016 um 16 Uhr im Tagungszentrum Creativum des Arabella Brauneck Hotels Lenggries
der Öffentlichkeit und den Skivereinen der Region vor. Der Weltcup-Hang und die neue Flutlichtanlage werden zukünftig auch anderen Vereinen im Oberland zur Verfügung stehen, da sich die Betriebszeiten des Ski Hangs deutlich verlängern. Drei Trainingszeiträume von 14 bis 21 Uhr stehen dann benachbarten Vereinen zur Verfügung.

Pressebericht
mehr...

BAUBEGINN FLUTLICHT VERKÜNDET


Karl Gerg setzt mit Bürgermeister Werner Weindl sowie Martina Ertl Renz, Annemarie Gerg und
Betriebsleiter der Brauneck Bergbahn Hans Gerg den ersten Spatenstich.

Auf diesen Tag hat Karl Gerg lange hingearbeitet, mit dem Spatenstich den offiziellen Baubeginn der Flutlichtanlage zu verkünden. Am Freitagnachmittag des 9. Septem-bers setzte der 1. Vorstand mit Gästen den ersten Spatenstich am Weltcup Hang.  Werner Weindl ist begeistert von dem Vorhaben, dass ab diesem Winter die Renn-fahrer auch in den Abendstunden optimal trainieren zu können. Der Imagegewinn der neuen Anlage ist für die Gemeinden ist ungemein wichtig. Somit entsteht neben den beleuchteten Skipisten in Bad Wiessee, am Reiserhang und am Ödberg eine FIS tauglicher Trainingshang, der in den Abendstunden genutzt werden kann.
mehr...

SPATENSTICH AM WELTCUP HANG

Karl Gerg, 1. Vorsitzender Skiclub Lenggries und Werner Weindl,1. Bürgermeister Lenggries
Es ist soweit, am Freitag, dem 9. September 2016, um 15:30 Uhr wird am Weltcup Hang in Lenggries symbolisch der Baubeginn der Flutlichtanlage mit dem ersten Spatenstich eingeläutet. Karl Gerg, 1. Vorsitzender des Skiclubs wird gemeinsam mit Ehrengästen der Region den Start des Projekts verkünden. Bürgermeister Werner Weindl wird der erste sein, der dem Skiclub alles Gute und eine erfolgreiche Umsetzung wünscht. 
Pressebericht Flutlichtanlage Weltcup Hang (PDF)
mehr...

SPENDENKONTO FLUTLICHT

Ab sofort können auf folgendes Konto Spenden für das Projekt Flutlicht eingezahlt werden. Spendenbescheinigungen werden selbstverständlich nach den geltenden Steuerrichtlinien ausgestellt:
IBAN:DE55700543060011554136
BIC: BYLADEM1WOR    
       BANK: Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen
         STICHWORT: Sportliche Zukunft mit Fluchtlicht

Der Vorstand bedankt sich herzlich über jede Spende, die dem Projekt zu Gute kommt.    

SPORTLICHE ZUKUNFT MIT FLUTLICHT

So wird der Weltcup Hang im Winter 2016/2017 ausgeleuchtet sein
Seit 26. Juli 2016 steht fest, dass der Skiclub Lenggries eine FIS taugliche Beleuchtungsanlage erhält. Während der Skiclub Versammlung präsentierte der 1. Vorsitzende Karl Gerg das Projekt den Anwesenden. Mit einer Investition von rd. 250 T-EUR inkl. Eigenleistung wird das größte Vorhaben in der Geschichte des Skiclubs neben dem Doppelsessellift, der im Februar 2001 eingeweiht wurde, noch bis zu Beginn der kommenden Winters realisiert. Den Kindern und Schülern wird dann die Möglichkeit gegeben, wegen des mehrmaligen Nachmittagsunterrichts, auch am Abend zu trainieren. Das Projekt fand einstimmige Zustimmung an dem Abend. Nun geht es an die Arbeit weitere Sponsoren und Gönner zu finden, die die Beleuchtung mit 16 Masten unterstützen. Weitere Details zu der Planung werden regelmäßig auf unserer Website veröffentlicht. Der Baubeginn wird voraussichtlich in der 3. Septemberwoche sein.
  Bericht Tölzer Kurier vom 28.07.2016 Sponsoringkonzept

15 Artikel (2 Seiten, 8 Artikel pro Seite)